Bespannung - Wechseln Sie öfters mal die Saiten

Wann ist eine neue Besaitung nötig?

Es lohnt sich, die Bespannung häufiger zu wechseln (Armschonung, Besseres Gefühl für den Ball, Konstanz im Spiel). Eine Faustregel besagt, dass Sie die Bespannung etwa soviel ersetzen sollten wie Sie im Jahresdurchschnitt pro Woche Tennisspielen. Turnier- und Wettkampfspieler jedoch öfters. Eine "alte" Saite ist oft die Ursache für fehlende Präzision in den Schlägen, mangelhaftem Ballgefühl, sowie fehlende Beschleunigung. Im schlimmsten Fall kann eine alte Saite zu Verletzungen wie z.B. einen Tennisarm führen.